Nahrungsergänzungsmittel zur erhöhten Versorgung des menschlichen Stoffwechsels

Nahrungsergänzung
Nahrungsergänzungsmittel sind Produkte zur erhöhten Versorgung des menschlichen Stoffwechsels mit bestimmten Nähr- oder Wirkstoffen im Grenzbereich zwischen Arzneimitteln und Lebensmitteln.

Rechtlich ist diese Produktgruppe im EU-Recht durch die Richtlinie 2002/46/EG geregelt. Dabei sind insbesondere die zulässigen Mineralstoffe und Vitamine vorgegeben. In der hierauf basierenden Nahrungsergänzungsmittelverordnung ist ein Nahrungsergänzungsmittel:

Es handelt sich um ein Gesundheitsprodukt mit einer Wirkung, die das allgemeine Wohlbefinden positiv beeinflusst.

Nahrungsergänzungsmittel dürfen nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise dienen.
Zeige 41 bis 41 (von insgesamt 41 Artikeln)